Show more
Frederik boosted
@xj9 I'm so tired of the extreme anti-privacy movement.

* Not caring if millions of accounts get leaked
* Considering lack of security as merely a cost of doing business
* Not caring whether people get doxed or harassed or outed
* Assuming that data created by people always belongs to the megacorp
* These cosy relationships with letter agencies are oh so predictable
* The culture of embedding off-site links into web software so that they give companies a lot of data about how people are using it
* Assuming its ok to have telemetry on by default without telling the user or having any kind of informed consent
Frederik boosted

Dann krochen solche Verbote nach und nach in andere Gesetze, dann wurden zu "Zigeunern" noch andere Gruppen dazu genommen und immer so weiter. Deswegen ist man seitdem so empfindlich, wenn in Deutschland etwas scheinbar für einen selber belangloses am Rande verboten wird.

Frederik boosted

Das erste Nazi-Gesetz in Deutschland war an sich das bayerische Waffenreicht. "Zigeuner" sollten keine Waffen mehr haben dürfen - wer sollte da was gegen haben!? Damit hatte man einen Präzedenzfall um eine Gruppe im Gesetz anders zu behandeln.

Warum es nicht süß ist, wenn ein Affe durch Instagram scrollt

Im Internet kursiert ein Video mit einem Affen, der sich durch Instagram scrollt. Doch seine Geschichte ist richtig traurig.

peta.de/affe-instagram?




Frederik boosted

The coming #lithium wars: what we know

We know that without producing enough #batteries to hold enough #energy to #power more than 200 million electric #cars and #trucks, the #US won’t be able to quit using #gasoline and #diesel (more than four billion barrels of it a year) for ground #transportation.

boulderweekly.com/opinion/dani

Frederik boosted

2017 gingen rund 470.000 #IFG-Anfragen bei britischen Kommunalbehörden ein.
mysociety.org/2019/04/30/under

Meanwhile in Germany: Das @BMI_Bund hat sich beschwert, die 12.000 jährlichen Anfragen an alle Bundesbehörden zusammen seien kaum zu bewältigen: fragdenstaat.de/blog/2019/01/2

Bundesinstitut für Risikobewertung: Benutzername "dummy", Passwort "doof" - Golem.de

Als Antwort auf Zehntausende Anfragen nach einem Gutachten zum Pestizid Glyphosat hat das Bundesinstitut für Risikobewertung eine eigene, nicht sehr sichere Webseite

golem.de/news/bundesinstitut-f



Frederik boosted

Industriespionage: Wie hochsensible Daten von Europa in die USA wandern

Etwas anders sieht es bei den Vereinigten Staaten aus. Immerhin sind sie unsere Verbündeten. Doch kein Land der Welt sammelt so viele – auch geheime – Daten wie die USA. Und das, ohne dass wir es mitbekommen.
Selbst hochsensible, streng vertrauliche Unternehmensdaten wandern so heimlich, still und leise über den großen Teich.

daserste.de/information/wirtsc

#Industriespionage #USA #PatriotAct #CloudAct

Scientists aboard a NASA airplane swooped over some of Greenland's largest glaciers on Monday, spotting melted ice and raging rivers.

mashable.com/article/greenland

Frederik boosted

Wo ich jetzt lese dass alle ganz stolz sind, Briefwahl zu machen: Warum eigentlich?`
- Die Übertragung ist unsicher (kein Schutz beim Transport)
- Das Ausfüllen kann unter Druck geschehen; der neutrale Boden ist nicht gegeben
- Das Auszählen findet unter Ausschluß der Öffentlichkeit, nämlich _nicht_ im Wahllokal statt.

Von daher: Bitte weniger Briefwahl und viel mehr echte Präsenzwahl! Es ist mal wieder Convience vs. Security...

Frederik boosted

@Dea so wird es dann auch bald in „Honig für Radfahrer, Essig für Autofahrer“

Das Erfolgsrezept in den Niederlanden ist ebenso simpel wie effektiv: Radfahrer haben Vorrang, Autofahrer werden mancherorts nur noch geduldet.

riffreporter.de/busystreets-ko



Frederik boosted

RT @AnneWillTalk
.@beyond_ideology mahnt bei #AnneWill zur schnellerem Handeln in der Klimapolitik, denn:

Frederik boosted

Ich überlege ja mir wieder was zu basteln, seit dem #Firefox wg. dem abgelaufenen Zertifikat einen "nötigt", mit runtergelassener Hose im Internet herumzulaufen - ohne darauf hinzuweisen. Für jeden Mist klopfen sie ans Fenster. Da nicht. Typisch.

Mir geht das sooo auf den Geist, daß irgendwer aus dem Netz ständig über mein Wohl hinweg, Entscheidungen trifft. Die ganze Privatsphäre ist nun im Eimer. Danke #Mozilla.

Als Standardbrowser ist nun was vorerst was anderes am rödeln.

Frederik boosted

RT @ScheuermannF@twitter.com

Liebe ⁦@WAZ_Redaktion@twitter.com⁩, nicht der #Blitzer ist gefährlich, sondern die Leute, die mit ihren Autos zu schnell fahren und damit Menschenleben gefährden! #Framing #Sprache #Verkehrswende

🐦🔗: twitter.com/ScheuermannF/statu

Frederik boosted

"Die grüne Partei und viele Umweltverbände, die bislang allzu oft ihren eigenen Anhängern unangenehme Wahrheiten ersparen und ebenfalls lieber auf Sündenböcke verweisen, brauchen dringend mehr Mut."

Stellen wir uns endlich den unangenehmen Wahrheiten!

Klimaschutz: Warum unsere Ausreden falsch sind | ZEIT ONLINE
zeit.de/gesellschaft/2019-04/k

Frederik boosted
Frederik boosted

blog.fefe.de/?ts=a235e725: Was glaubt ihr, was passiert, wenn man Krabben aus Flüssen in England untersucht? Sagen wir … Suffolk?Das hier:Scientists found cocaine in freshwater shrimps when testing rivers for chemicals, a study said. […]Their report said cocaine was found in all samples tested. Other illicit drugs, such as ketamine, were also widespread in the shrimp. […]Und war ja auch irgendwie klar.

Frederik boosted

Das ist ja herzig. Die Bahn-App hat mittlerweile Karten: von Google.

Ich kann mich nicht erinnern, da explizit zugestimmt zu haben. Warum denn aber nicht OpenStreetmap-Karten, @DB_Presse@twitter.com ?

Und warum kann ich Tickets in der App nur nutzen, wenn ich Google akzeptiere?!?

Show more
KuKo’s Mastodon

private Mastodon server of KuKo family.